https://draft.blogger.com/blog/page/edit/1913173949677031729/5346927415000917641

Donnerstag, 31. März 2022

Kleidung nähen- das Finale

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich Euch im Rahmen des Kleidungsewalong 2022 von Annette Augensterns Welt mein fertiges, senfgelbes Jäckchen aus Strickstoff.

Werbung unbeauftragt und unbezahlt!


Die Fotos machte ich mit meinem Smartphone und leider kommt die schöne senfgelbe Farbe nicht so richtig zur Geltung. Vielleicht liegt es auch am Schnee, der heute bei uns zu Gast war. Lange geblieben ist er nicht.

Bildquelle: Augensterns Welt

Das Thema im März hieß Jacke/Blazer/Mantel nähen.
Ich hatte mich für ein Frühlingsjäckchen aus einem leichten Strickstoff entschieden dass ich länger zugeschnitten habe.
Im Moment habe ich es wohl mit Strickstoff, denn das Januar-Outfit nähte ich auch schon aus diesem schönen Material.


Für den Verschluss suchte ich mir einen megagroßen Knopf aus. Ich mochte ihn auf Anhieb und auch meinen lieben Nähfreudinnen gefiel er.

Ein Knopfloch habe ich mir nicht zugetraut, sondern einen großen Druckknopf  unter dem Knopf befestigt. Traue mich einfach nicht diesen sehr feinen  Strickstoff einzuschneiden. 

Habt Ihr das schon mal gemacht und wie ist Eure Erfahrung? 


Kleiner Wehrmutsropfen: Ich habe den Halsausschnitt, Säume und Verschlussränder abgenäht. Im nachhinein gefällt mir das gar nicht. Aber diesen feinen Strickstoff auftrennen???? Da lass ich lieber die Finger davon.
Nun, diese Erfahrung habe ich gemacht und ich lerne daraus...

Jacken-Schnitt aus dem Buch ein schnitt vier styles von rosap.
Strickstoff von Swafing aus meinem Stoffparadies.

Hier könnt Ihr nachlesen, was ich mir bisher an Kleidung nähte:

Nun noch schnell in der Beitragssammlung "Kleider nähen Sewalong 2022" verlinken und gucken, was die anderen Nähbegeisterten Schönes genäht haben.

Für April hat Annette vorgeschlagen, einen Rock/Trägerrock zu nähen. Einen Schnitt hätte ich und vielleicht finde ich einen schönen Leinenstoff, mal schauen.

Bis dahin alles Gute für Euch und herzliche Grüße von Eurer Traudi.


verlinkt mit:



Selfies sind nicht so mein Ding *lach*
Gemacht in meinem Stoffparadies.
Die rote Pumphose ist auch nach einem Schnitt
von rosa p. genäht und hier schon mal gezeigt




Sonntag, 27. März 2022

Osterkarten

Zum ersten Mal nähte ich keine Stoffkarten, sondern übte mich im Zeichnen.
Inspirationen gibt es reichlich in den unendlichen Weiten des WWW, ob bei Instagram, YouTube oder sonstwo...
Werbung unbeauftragt und unbezahlt!
Beim Auspacken der Osterkisten fiel mein Blick auf ein kleines Holzhäschen und mein Interesse war geweckt.
Ja, das wollte ich als Modell nehmen, denn es gefiel mir so sehr...
Es nickte mir zu und sagte:" Dann man los!" 🖌️✏️

Und so nahm ich Zeichenblock, Tuschkasten, Buntstift, Bleistift, Pinsel, ein Glas, nein zwei Gläser Wasser und Papiertücher zum Trocknen der Pinsel... o jaaaa, ich übte fleißig und lernte viel. Den äußerst wichtigen Ratzefummel darf ich nicht vergessen zu erwähnen; machte er doch Linien gerade oder krumm oder sogar unsichtbar, je nach dem. Von den vielen Übungsblättern und der Rundablage möchte ich gar nicht reden... 😅

Tadaaa... nun traue ich mich, Euch ein paar fertige "Übungen" zu zeigen.


Foto Nr.1 ist meine erste Zeichnung und die bleibt bei mir 😍


Bei dieser Zeichnung habe ich mich schon ein bisschen mehr getraut zu tuschen.
Mal mehr oder weniger den Pinsel ins Wasserglas getaucht und mit den Farben gespielt.


Sehen, wie die Farben verlaufen und einfach ausprobieren...  Das Häschen lächelte glücklich und was soll ich sagen: es hat mir riesengroßen Spaß gemacht!!

Yeah, konnte gar nicht wieder aufhören. Natürlich kann ich nicht alle Karten hier zeigen. Dann wäre es ja keine Überraschung mehr...


Diese noch... Ja aber da fehlt noch was und wird nachgeholt. 🐇

Fotografiert im sonnigen Drosselgarten 🌞

Geahnt habe ich es nicht, dass ich so schnell zum Zeichnen und zur Aquarellmalerei kommen würde... 
Es war ein Wunsch von mir am Anfang des Jahres 2022  Das Internet verbindet und das ist gut so...

Habt noch einen wunderbaren Sonntagabend und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Herzensgrüße von Eurer Traudi.

Ooo ich vergass mein Kreuzchen in Form eines Geistesblitzes im Bingofeld "Zum Lernen ist man nie zu alt" von Annetanni und Sabine zu machen. Habe ich schnell nachgeholt...


 
Linkpartys:

Donnerstag, 10. März 2022

Wollnester

Gar nicht mehr lange hin und es ist Ostern.
Beim Einkaufen fiel mir das neue Landlust-Magazin in die Hände. Das schöne Titelbild lachte mich an und ich blätterte in den Seiten. 
O ja die Anleitungen gefielen mir sehr; ich ging zur Kasse, legte das Geld auf den Tresen und steckte die Zeitung in meinen Stoffbeutel. Zu Hause setze ich mich gleich aufs Sofa mit Häkelnadel und Dochtwolle und häkelte die kleinen Wollnester in bunten Farben.

Wenn Werbung, dann unbeauftragt und unbezahlt! mit großen Freuden gehäkelt!


Gleich ein paar mehr gehäkelt, denn ich konnte einfach nicht aufhören.


Beschmückt habe ich sie mit Moos, kleinen Frühblühern und den weißen Blüten des immergrünen Mittelmeerschneeballs aus dem Garten...


Die Anleitung ist super einfach und schnell gehäkelt mit Nadel Nr. 5 und dickem Dochtgarn, das ich auch gerne zum Filzen nehme.


Das Moos im weißen Wollkörbchen hatten die kleinen Piepmätze beim Nestbau übersehen. Aber es ist genug davon in unserem Rasen 😍


Blaue Traubenhyazinthe und gelbe Mininarzisse stehen gerne in der Märzsonne und wärmen sich...


Das Fotoshooting im Garten machte richtig Freude, die Taglilien im Topf zeigten ihre Blattspitzen und ich setzte die kleinen Wollnester hinein. Herrlich, die Sonne schien und es war schon recht warm. 

Ostern kommt ganz bestimmt und so zeichne ich mein 6. Bingokästchen ab. Sollte eigentlich ein Häschen werden, aber Herzen gehen immer...
Bingo! von Anni und Sabine



Herzensgrüße von Eurer Traudi.

P.S. ich vergaß zu erwähnen, dass ich in die Wollnester für die Frühjahrsblüher kleine Gläschen mit Wasser setzte, damit sie ihren Durst löschen können.
Danke, liebe Yase für die Info, bzw. Frage. 😍





Dienstag, 8. März 2022

Lula Louise Bag...

...von denen kann ich einfach nicht genug haben...

Sie sind schön groß, leicht zusammen rollbar und überall einsetzbar... nachhaltig und nix mit Plastik...
Ich trage sie gerne über der Schulter oder über Kreuz vorm Bauch und nähe mir den Henkel darum immer ein bisschen länger.

Wenn Werbung, dann unbeauftragt und unbezahlt und mit Freuden genäht!


Diesen Stoff sah ich beim Hinausgehen aus meinem Stoffparadies, er zog mich magisch an und ich musste ihn unbedingt haben. Hatte ich ein Glück, denn es war wirklich der letzte Stoffpanel mit drei wunderschönen Mandalas. Zwei davon für die Bag und einen, nämlich den pinkfarbenen bewahre ich für ein Sommerkissen auf.  

Diese Muster, diese Farben 🤩 Yeah, was für eine wunderschöne Augenfreude!
Es ist ein Stoffpanel aus der Webware „Pillow Party by jolijou“ von Swafing.
In der Größe ca.100 cm x 140 cm und aus 100 % Baumwolle. Ganz mein Geschmack und wiederum ein Ufo-Stoff, den ich mir schon im letzten Jahr kaufte und nun zu einer Lula Louise Bag nähte.


Die deutsche Anleitung ist bei
Polly Pünktchen zu finden mit tollen Anleitungsdetails und guten Fotos.


Voila, hier ist die/der ultimative, immer wieder verwertbare Bag - Tasche - Beutel -
Stoffbeutel -Stofftasche - Wi-Wa-Wendetasche...      ganz wie Ihr wollt...
Diese hat zwei schöne Seiten...


Und ein frühlingsgrünes Futter aus Taftstoff.

Ich glaube, ich nähe sie nun schon zum xten Mal, zwei verschenkte ich und die zuletzt genähte Bag zeigte ich hier in diesem Post.


Gerne nähe ich mir auch passend zu einem Kleidungsstück einen Beutel so wie diesen, den ich noch gar nicht zeigte. Ich nähte aus Webware mit tropischen Blütenträumen.
Die Tasche fütterte ich mit lilafarbenem Leinenstoff. 


Kampf der Plastiktüte heißt es im Jahresbingo von Anni und Sabine und ich mache mein 5. Kreuzchen. 😍



Hier nun der fertige Beutel mit zwei Mandala-Seiten und mit der Frau im Spiegel. 😍🙋‍♀️
Die senfgelbe Cordhose und das Ottobre-Shirt aus Kuscheljersey nähte ich bereits in 2019. Kapuze und Taschenfutter mit Resten von diesem Shirt gefüttert.


Was für eine Farbpräsenz!
Für mich sind die Farben Seelenfutter und kreativ zu sein ist auf alle Fälle Ablenkung, um die schrecklichen Nachrichten im Weltgeschehen besser zu ertragen. Krieg in der Ukraine, wer hätte damit gerechnet?

Herzensgrüße von Eurer Traudi.💙💛🙏


Samstag, 5. März 2022

Kleidung nähen- Start-

Moin ihr Lieben,
zuerst einmal bedanke ich mir sehr herzlich 💟💟💟 für Eure wertschätzenden Kommentare zu meinem finalen Februar-Post -Kleidung nähen-  

 
Im Rahmen des Kleidungsewalong 2022 von Annette Augensterns Welt habe ich  dieses leichte Jäckchen aus Strickstoff zugeschnitten. Das Thema im März heißt Jacke/Blazer/Mantel.

🧵Wenn Werbung, dann unbeauftragt und unbezahlt!🧵

Mittwoch war Nähtag und ich habe mir einen schönen Strickstoff mit gefühlter, samtiger Abseite in meinem Stoffparadies gekauft. 
Ein Stoff von Swafing aus 70 % Baumwolle, 19 % Polyacryl, 4 % Elastan, 3 % Viskose, 2 % Polyester und 2 % Polyamid.

Die senfgelbe Farbe zog mich magisch an und ich entschied mich -wieder einmal- für den Jacken-Schnitt aus dem Buch ein schnitt vier styles von rosap.

Das ist nun auch mein Lieblingsschnitt geworden, denn ich nähte mir im Laufe der Zeit bisher drei schöne Jacken. Das wunderbare an dem Schnitt ist, dass ich ihn so verändern kann, wie ich es möchte... 




Nachdenkliche Grüße ins Wochenende💙💛🙏
Eure Traudi.