Freitag, 22. Oktober 2021

Hoodie und Hose in rot...


Die Zeit rast nur so und es sind schon wieder Ferien in Niedersachsen. Herbstferien...

Unser Mittwochnähnachmittag fand wegen der Ferien nicht statt und so zeige ich Euch, was ich an den vorherigen Nähnachmittagen genäht habe...

Wenn Werbung, dann unbeauftragt und unbezahlt! Stoffe, Buch/Schnitte selbst gekauft und mit Freuden verarbeitet...

Die rote Hose aus etwas dickerem Romanit-Jersey nähte ich mir im September.
Dabei dachte ich noch nicht an Weihnachten *lach*
Der Schnitt ist aus dem Buch von Rosa P. "ein schnitt vier styles"  


Eine Hose ganz nach meinem Geschmack: Hosenbund mit Gummizug, den Taschenschnitt habe ich selbst kreiert. Schön groß, auch fürs Smartphone ideal.


Ja und einmal wollte ich gerne eine Pumphose haben und so zog ich in die Hosenbeinsäume ein bequemes Gummi ein. Auch sehr angenehm beim Fahrradfahren, denn dann pfeift der ostfriesische Wind an den Hosenbeinen vorbei *lach*


Letzte Woche Mittwoch ist die Nelly von Pattydoo fertig geworden und ich nähte sie mir bereits zum dritten Mal... Allerdings jedes Mal ganz schlicht ohne die vielen Teilungsnähte... 
Hach, das wäre noch mal eine Herausforderung für mich; Stoffreste hätte ich genug...


 Immer gerne genäht und ich kann nichts dafür, 
dass es mein Hoodie-Lieblingsschnitt geworden ist. *lach*

Habt Ihr auch Lieblingsschnitte?


Bei diesem üsseligen Wetter draußen ein Fotoshooting zu machen, kam nicht in Frage und so zeige ich Euch ein Ganzkörperfoto aus August 2017...
Die Leinenhose ist auch selbst genäht nach einem Schnitt für Leinen und Webware. Auch sie hat die gleichen Taschen wie meine neue Hose.


Sitzt einfach gut! Diese Nelly habe ich extra etwas länger zugeschnitten und der Jerseystoff ist von innen angerauht; hat also einen eingebauten Kuscheleffekt.

Die Kapuze fütterte ich mit einem Rest vom Milliblues-Shirt, das ich mir in präpandemischen Zeiten für den Sommer nähte. 


Ich glaube, das war 2018... Da blühten noch die Stockrosen und so...
und wir wussten noch nicht, was uns erwartet...
 Der Stoff ist ein Lila-Lotta-Design;
gekauft in meinem Stoffparadies.

Ein Post in rot... auch ganz nach meinem Geschmack...
Im Garten leuchten die knallroten Früchte der weiblichen Skimmia...


Mittendrin der kleine Wichtelzwerg; aus rotem Walkloden.
Ganz einfach genäht und gefüllt mir federleichter Füllwatte.
Die kostenlose Anleitung findet Ihr bei Trolle und Wolle

Gestern hat es zum ersten Mal so richtig gestürmt... Jetzt ist wirklich Herbst...

Herzliche Grüße
Eure Traudi.





16 Kommentare:

  1. Liebste Namensschwester,
    deine rote Hose wirkt mordsbequem und leuchtet herrlich! Oh ja, und solche Hosenbeine sind zum radeln definitiv besser als ausgestellte. Auch dein Hoodie ist toll geworden, der leuchtet jetzt mit der Hose um die Wette (passen die beiden Rottöne nicht auch perfekt zusammen?) Ich find's toll, wenn man Lieblingsschnitte hat - man weiß, man fühlt sich wohl darin und durch unterschiedliche Stoffe und Farben wirkt jedes Teil ja trotzdem anders!
    Herzliche Oktobergrüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/10/oktoberfreuden-oktoberfarben.html

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wunderschöne Teile, die Du da zeigst, liebe Traudi. Das passt alles hübsch zusammen, so was mag ich ja. Bei mir steht die Nähfee gerade still, aber das hat auch bald ein Ende :-) Lieben Gruß Uta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traudi
    Die rote Pumphose und dein neuer Hoodie sind wunderschön geworden.. tolle Farbe!
    Das Buch von Rosa P. Habe ich auch… muss mal schauen, eine Hose habe ich noch nie genäht. Leider kann ich nur halsferne Schnitte tragen. Mein Lieblingsschnitt ist das wickelshirt,selbst zusammen gebastelt.
    Zur Zeit bastel ich an einem Kleid für meine Enkeltochter zum Geburtstag. Sie wird 9 Jahre alt und der Schnitt sollte „ schon groß „ wirken
    . Ein gemütliches Wochenende wünsche ich dir. Wir haben heute nur Regen, Hagel und Sturm. Liebe Grüße María




    AntwortenLöschen
  4. Das ist gute Laune Mode, liebe Traudi.
    Da kann man sich doch nur wohlfühlen.
    Ja, wie gut, dass wir vorher nicht wussten, was auf uns zukommt.
    Das wäre ja schlimm gewesen...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Traudi,
    da warst Du aber fleißig und hast nun einen Wohlfühltraum in Rot. Und es ist immer wieder toll, wenn man eine Wohlfühlschnitt findet. Den kann man beliebig oft nähen und mit jedem neuen Stoff schaut es anders aus.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Hier sieht es mit dem Bilder machen gerade auch ganz schlecht aus. Aktuell stapeln sich die genähten Werke ...aber macht nicht´s ... da bleibt für Wochen genug für den Blog.
    Ja ich habe lieblings Schnittmuster.... allerdings ist das tatsächlich eher Burda. Mit der Zeit habe ich sie an meine Wünsche angepasst ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traudi,
    Ja so eine Hose und auch das Hoodie braucht ihr in eurem Klima!
    Wir waren mit dem Fahrrad unterwegs heute und machten 25 km bei 28 Grad!
    Herrlich...
    Liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Traudi,
    Der Nelly Schnitt gefällt mir sehr. Das könnte auch mein Lieblingsschnitt werden (Danke fürs zeigen.)
    Da passt der Stoff vom Sommershirt ja auch super. Die Hose ist auch wunderbar gelungen.
    Und nach dem Wichtel geh ich gleich Mal schauen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traudi,
    du bist eine richtige Nähkünstlerin! Ich bin darin leider total untalentiert. Diese Hoodies mag ich auch sehr gerne. Sind so bequem.
    Liebste Grüße und ein wunderschönes Herbstwochenende mit hoffentlich viel Sonnenscheint schickt dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. das sieht ja alles wieder sehr hübsch aus. lg silvia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traudi,

    oh wie schön! Ja der Hoodieschnitt ist toll, steht dir sehr und sieht doch immer wieder ein bisschen anderes aus je nach Stoffauswahl. Lieblingsschnitt ganz klar! Deine Pumphose gefällt mir auch, denn bequem muss es bei mir auch sein wenn es um die Freizeit geht.

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Traudi,
    das sind ja wunderschöne genähte Sachen, ach meine Nähmaschine funktioniert niht schade wenn ih ehe was du alles machst!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  13. So ein roter Post ist auch ganz und gar nach meinem Geschmack ach. Und nähe dir mal eine Nelly mit Teilung. Mach Spaß und wie du schon geschrieben hast, können gut Stoffreste verarbeitet werden.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  14. wow
    da warst du ja fleissig
    für mich habe ich noch nichts genäht(vielleicht früher mal?? )
    nur für die Kinder als sie klein waren
    jetzt liegen hier noch alte Stoffe rum denn ich hatte es durchaus vor als die Kinder größer waren und mehr Zeit bleiben sollte
    (dann kam ein Nachzügler :D )
    die Nellys sehen klasse aus
    die würden mir auch gefallen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Diesen Hosenschnitt mag ich auch sehr! Auch die Schnitte aus dem Kleidernähbuch von RosaP. sind hier Lieblingsschnitte, immer wieder, rauf und runter..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Traudi,
    wunderschöne Sachen hast du da genäht. Eins noch schöner als das andere.
    Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.