Frühlings Granny Square

Anleitung
© Original-Post veröffentlicht am 20.01.2014
in meinem Blog "Kreatives aus dem Drosselgarten"© 2009-2018



Vielen, vielen Dank, Ihr Lieben, für Eure netten Kommentare und Komplimente,
ich freue mich sehr darüber!

Nasskalt war es am Sonntag in Ostfriesland, kein Wetter zum Spazierengehen - geschweige denn zum Fahrradfahren, och nee, da bleibt man doch lieber zu Hause und häkelt mit Begeisterung noch ein Frühlingsgranny oder zwei, trinkt mit dem Herzallerliebsten Tee, lässt sich den Rosinenstuten schmecken und schreibt und fotografiert gleich die Anleitung dazu.

!ACHTUNG - BILDERFLUT!


In einen Fadenring 6 Luftmaschen und abwechselnd 15 Dreifachstäbchen und
1 Luftmasche.
(Die 6 Anfangsluftmaschen gelten für 1 Dreifachstäbchen und 1 Luftmasche)


Insgesamt sind es 16 Dreifachstäbchen, 1 Luftmasche.

Den Fadenring zieht Ihr zusammen und beendet die Runde mit einer Kettmasche in die 5. Luftmasche der Anfangsluftmaschen.


Farbe wechseln und anschlingen

1. Runde
Damit auch die Anfangsluftmaschen der Vorreihe mit einem Reliefstäbchen umhäkelt werden (ist zwar keins, aber es sieht besser aus, denn dann sind alle Stäbchen der Vorreihe rosa umhäkelt) , schlinge ich mit rosa von hinten um diese Maschen herum und häkel dann erst die Anfangsluftmaschen.


Ich kann es leider nicht besser erklären und bitte Euch, es einfach mal auszuprobieren. ;-)))

7 Anfangsluftmaschen (4 Luftmaschen fürs Doppelstäbchen und 3 Luftmaschen)
1 Relief-Doppelstäbchen ums Dreifachstäbchen der Vorreihe (von hinten einstechen); auf der Vorderseite liegen die Maschen dann so schön dick auf,
3 Luftmaschen.
Bis zum Ende der Reihe wiederholen und die Runde mit einer Kettmasche in die 4. Luftmasche der Anfangsluftmasche schließen.


Farbe Wechseln und anschlingen

2. Runde
1 Luftmasche 3 feste Maschen in den ersten Luftmaschenbogen, 1 feste Masche auf das Stäbchen,


bis zum Ende der Reihe wiederholen und die Runde mit einer Kettmasche in die Luftmasche schließen.


Farbe wechseln und anschlingen

3. Runde
Sich mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche über dem Luftmaschenbogen schummeln.


3 Anfangsluftmaschen (für das 1. Stäbchen) 2 Stäbchen auf die 2 festen Maschen, mit 1 Luftmasche 1 feste Masche übergehen, 2 x wiederholen.


In die 1. Ecke: 2 zusammen abgemaschte Doppelstäbchen auf 1 Stäbchen
2 Luftmaschen, 1 feste Masche übergehen
2 zusammen abgemaschte Stäbchen auf 1 Stäbchen, mit 1 Luftmasche 1 feste Masche übergehen.
3 Stäbchen auf die 3 festen Maschen....
wiederholen bis zum Ende der Runde, diese mit einer Kettmasche schließen.
Farbe wechseln und anschlingen*

4. Runde
4 Anfangsluftmaschen und 1 Doppelstäbchen gleich in die 1. Lücke
9 Reliefstäbchen auf die neun Stäbchen der Vorreihe (von hinten einstechen)
1 Luftmasche.


2 zusammen abgemaschte Doppelstäbchen in die nächste Lücke 1 Luftmasche
In die Ecke: 2 zusammen abgemaschte Dopelstäbchen 2 Luftmaschen
2 zusammen abgemaschte Doppelstäbchen 1 Luftmasche
2 zusammen abgemaschte Doppelstäbchen in die nächste Lücke 1 Luftmasche
9 Reliefstäbchen auf die neuen Stäbchen der Vorreihe
bis zum Ende der Reihe wiederholen und mit einer Kettmasche schließen.



Wenn Ihr das Granny Square etwas größer haben möchtet, häkelt Ihr noch eine
5. Runde


Stäbchen in die Lücken
in die Ecken 2 Stäbchen 2 Luftmaschen 2 Stäbchen

Fäden abschneiden und vernähen, vielleicht noch in Form spannen oder dämpfen, wie Ihr mögt und glücklich sein über Euer Frühlingsgranny.

(Ich habe meins nicht gedämpft, denn dann werden die Reliefmaschenreihen so arg platt gedrückt.)

Was ich aus diesen Grannys machen werde, habt Ihr mich gefragt?
Nun, da gibt es viele Möglichkeiten, z.B. ein Kissen fürs Sofa oder für die Terrassenbank (der nächste Frühling mit lauen Abenden kommt ganz bestimmt),
oder eine Schlummerrolle, oder ein Sonnenbrillen-Etui................

Und nun wünsche ich Euch ganz viel Spass beim Nachhäkeln, hoffe, dass meine Anleitung keine Fehler enthält und freue mich über Euer Feedback  ;-)))))))))))


Ich wünsche Euch einen guten Start in die Neue Woche mit viel Elan und Fröhlichkeit

Eure Traudi


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Post vom 19.01.2014

mit dem Titel
Granny Square on Sunday

Ihr lieben Drosselgartenbesucher,
ich wünsche Euch einen wunderbaren Sonntagmorgen, sage Euch ein großes Dankeschön für Eure netten Kommentare und begrüße ganz herzlich meine neuen Leser. Fühlt Euch wohl bei mir.

Meine Häkellust hält immer noch an und so habe ich ein Frühlingsgranny gehäkelt und mir dafür schöne Pastellfarben ausgesucht.
Reliefstäbchen, Dreifachstäbchen, feste Maschen und Stäbchen wechseln einander ab. Eine Musterbeschreibung ist in Arbeit ;-)))


Die letzte Blüte unserer  Edelrose Leonardo da Vinci  musste unbedingt mit aufs Bild, sie ist ein wenig blass um die Nase, aber sie hält sich sehr tapfer und hoffentlich noch recht lange. Es dauert doch noch eine Ewigkeit *seufz*, bis diese herrlich duftende Rose uns mit ihren wunderschönen neuen Blüten den Atem nimmt.

Johann Wolfgang von Goethe schrieb über die letzte Rose:

Nun weiß man erst,
was eine Rose sei,
jetzt, da die Rosenzeit vorbei.
Ein Spätling noch am Stocke glänzt,
die Blumenwelt ergänzt.


Im Garten gibt es schon so viel Schönes zu entdecken, man muss nur genau hinschauen und sich bücken, dann entdeckt man die hübschen Blüten des Lungenkrautes. Die Pflanze ist sehr genügsam und ich mag sie; sie ist ein wunderbarer Lückenfüller zwischen Rhododendronbüschen.




Eure Traudi




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.