Untersetzer häkelfilzen

 Untersetzer häkelfilzen in der Waschmaschine

© Original-Post veröffentlicht am 04.02.2014

in meinem Blog "Kreatives aus dem Drosselgarten"© 2009-2018

Solch *kleine* Kleinigkeiten häkel ich zwischendurch mal immer wieder;
inspiriert werde ich meistens von meinen Häkelnadeln *schmunzel* und entsprechender Wolle, in diesem Fall schöne, abgelagerte Mohairwolle aus meinem Fundus in einem neutralen Grau.
Ein wunderbares Garn zum Filzen in der Waschmaschine und ich habe bereits meine Stricktasche daraus gestrickt.


Ich häkelte einen runden Untersetzer in Spiralrunden nach meinen eigenen Vorstellungen und stach die Häkelnadel nur in das hintere Maschenglied, so dass die vorderen Maschen schön dick aufliegen.


Ok, sieht noch ein wenig wellig aus, doch das änderte sich nach dem Waschmaschinengang.


Damit das Gehäkelte nicht wie ein zusammengeknäueltes Etwas aus der WM kommt, habe ich es zwischen zwei Noppenfolien gelegt und entsprechend zugenäht.










Das Ergebnis ist toll geworden, nur sieht man leider von den dick aufliegenden Maschen fast nichts mehr.


Maße vor dem Filzen:      Durchmesser    25 cm
Maße nach dem Filzen: Durchmesser 16 cm


Den Untersetzer verzierte ich mit einer winzigen Frühlingswiese


 und mit meiner selbstkreierten Bommelborte.
Anleitung unter dem Headerbild...


Wie ich die Bommelborte gehäkelt habe,
zeige ich Euch in meinem nächsten Post.

Voilà, der häkelgefilzte Untersetzer;
schön für Tassen, Becher, Kerzenlichter und mehr...











Herzliche Grüße und bis bald
Eure Traudi


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.