Einfache Bommelborte


Einfache Bommelborte
© Original-Post veröffentlicht am 06.02.2014
in meinem Blog "Kreatives aus dem Drosselgarten"© 2009-2018

Hallo Ihr lieben Drosselgartenfreunde,
ich grüße Euch herzlich


 und zeige Euch, wie ich diese einfache Bommelborte gehäkelt habe:













9 Luftmaschen häkeln;
in die 3. Masche von der Nadel 1 Noppe


Die Noppe häkel ich so:

1 kurzen Umschlag und einen langen Umschlag,
4 mal wiederholen.
So entsteht eine schöne dicke Noppe.
Es sind 11 Schlingen auf der Nadel.










Faden holen und durch alle 11 Schlingen ziehen.







Mit einer Luftmasche fixieren.

3 Luftmaschen,
mit einer Kettmasche ebenfalls in die 3. Luftmasche von der Nadel fixieren.



Das sieht schon nach einem schönen Bommel aus ;-)))




9 Luftmaschen...
und so weiter...




Wiederholen so oft Ihr mögt.









Oder wie lang Euer zu verzierendes Teil ist.







Aus Luftmaschen und Noppen entsteht eine schnelle Bommelborte.






Annähen, die Bömmelchen ein wenig herausdrücken -so bekommen sie mehr Volumen-
und sich freuen. ;-))))))




Der häkelgefilzte Untersetzer  (meine Anleitung dazu kommt noch) ist schön weich, stabil und eignet sich gut als Tassenuntersetzer... 






Kaffeebecher fühlen sich auch hier drauf wohl...



...und Windlichter genießen es...
;-)))






Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachmachen.

Eure Traudi.♥





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.