Samstag, 23. Januar 2021

Tuch-Mütze-Stulpen

sind fertig...

Werbung unbeauftragt und unbezahlt

Guten Tag, Ihr lieben Drosselgartenbesucher*innen, am letzten Sonntag hatte es bei uns im äußersten Nordwesten auch mal geschneit und ich war glücklich, sozusagen im doppelten Sinne, denn mein Strickset aus Kuschelwolle war fertig und ich habe es im Schnee fotografiert. Hach, ich fand das so herrlich, endlich mal ein bisschen Schnee. Heute nun, beim Schreiben dieses Postings ist der Schnee wahrhaftig wieder "Schnee" von gestern...

Ich mache Wollstash- und ufO-Abbau und das wird auch bitter nötig, denn es hat sich in den letzten Jahren einiges angesammelt. 

Den Anfang in diesem Jahr machte ich mit dem Tuch,  das ich in diesem Post schon fertig zeigte. Die Wolle heißt Pro Lana Fjord; das  Muster kommt direkt aus dem Knäuel und es bilden sich so wunderschöne Norweger-Muster.

Die Mütze strickte ich nach der kostenlosen Anleitung von Prolana. Ein herzliches Dank dafür, ein Blick auf diese Seite lohnt sich. ;-)))

Genau 53 Gramm Wolle blieben mir noch für die Stulpen und die strickte ich nach meinem Gusto. Für eine Stulpe nahm ich 40 Maschen auf, strickte mit Nr. 4 im einfachen Perlmuster ein Rechteck. Die offene Seite nähte ich bis auf das Daumenloch zu. Beide Stulpen umhäkelte ich, genau wie Tuch und Mütze, mit Noppen.

Nun blieb immer noch ein winziger Rest übrig und daraus häkelte ich eine kleine Maus. 

Als Vorlage diente ihre große Schwester, ein Geschenk einer lieben Freundin. Gerne nimmt sie ihre kleine Schwester Huckepack... Ich weiß nicht, ob das im wirklichen Leben auch so ist...

Heute schicke ich mein Posting zur neuen Creativsalat Linkparty #1 die Annette -Augensterns Welt- ins Leben gerufen hat.

Vielen Dank für die Einladung, da mache ich gerne mit!


Ich wünsche Euch ein angenehmes Wochenende.

Herzlich Eure Traudi.


Let's Finish old Stuff 

Froh und Kreativ

Lieblingsstücke

niwibo... sucht Winterfreuden



Mein aktuelles Headerbild


Dienstag, 12. Januar 2021

ufO-Abbau und ein bäriges Geschenk

Neues Jahr, neues Glück, neues Tuch...

Hallo Ihr Lieben, fürs neue Jahr habe ich mir vorgenommen, meinen Wollvorrat zu verstricken oder zu verhäkeln, bzw. meine ufOs = unfertigen Objekte abzuarbeiten.

Werbung unbeauftragt und unbezahlt


Den Anfang mache ich mit diesem Tuch aus aufgeribbelter Pro Lana Fjord Wolle;
ein Garn, in dem das Muster schon drin ist und sich beim Stricken sehr schön entwickelt.
So sah der angefangene Schal aus: 

Ursprünglich wollte ich daraus einen Doppelschal stricken, aber wie das so ist, legte ich im letzten Jahr die Strickerei auf Eis und dachte nicht mehr daran... 
Bis ich dann auf die UfO-linkparty von Augensternswelt aufmerksam wurde.




Nun, so sieht mein fertiges Tuch aus, das ich bei wirklich nasskaltem Wetter im Garten fotografierte.


Alles grau in Grau, da ist doch das Tuch eine farbenfrohe Augenfreude.
Ich mag es, ehrlich gesagt, viel lieber als den Doppelschal.


Vielleicht auch deswegen, weil ich das Tuch mit dicken Noppen umhäkelte und ja, ich gebe zu: Ich bin ein Noppenfan 😍

Die Tuchanleitung  "esaypeasy Tuch" ist von Sylvie Rasch und Ihr findet sie auf YouTube.
Verbraucht habe ich für ein kleines, feines Tuch gerade mal 85 Gramm.
Insgesamt 200 Gramm von dieser Wolle hatte ich mir im letzten Jahr, oder war es doch schon im vorletzten??? gekauft.
Neu angestrickt ist eine Mütze, die ich Euch bald zeige, denn ich bin fleißig am Stricken...





🐻🐻🐻🐻🐻🐻 




Diesen süßen Bärenkalender bekam ich von Wolfgang und Silke zum Jahreswechsel geschenkt. Ich freue mich sehr darüber, denn das Januarblatt zieren die kleinen Bären
 Kari und Schneeweißchen; 
schön finde ich auch die ausgesuchten Sprüche.


Ein Kalender mit flauschigen Freunden und 
lebendig fotografiert von Wolfgang Hein.

Unbedingt ein Besuch wert ist der Bären in Haus und Garten Blog mit so vielen schönen Geschichten von Bären und anderen kleinen Helden.

Ein liches DANKESCHÖN
🐻🐻🐻🐻🐻🐻🐻




Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag

Eure Traudi.


verlinkt mit



Mittwoch, 6. Januar 2021

Nähen am Mittwoch, Neues Jahr, neues Glück und ufO-Abbau

 Ihr Lieben, ich grüße Euch herzlich und hoffe dass Euch das Neue Jahr gut empfangen hat. Gesundheit, Glück und Zufriedenheit wünsche ich uns allen in diesen verwirrenden Zeiten, auf das wir alle gesund bleiben und weiterhin unseren kreativen Hobbys fröhnen können... 

Werbung unbeauftragt und unbezahlt!

°°°°°°°°°°°°° ✰ °°°°°°°°°°°°°

Zum Anfang des Neuen Jahres hat mir dieser kluge Spruch gleich besonders gut gefallen:

"Es gib nichts,
das man beim dritten Anlauf nicht meistern könnte."

WOW! Dieses
  Chinesische Sprichwort
geht mir runter wie Öl.
Nun mag ich meine ufOs *lach*
habe kein schlechtes Gewissen mehr,
wenn ich sie in den unendlichen Weiten
meines Stoffschrankes entdeckte...

So wie diesen angenähten Mantel...
Schon lange vor der Pandemie, ich glaube es war so Anno 2018, kaufte ich mir im Stoffladen meines Vertrauens diesen molligen Strickstoff aus Wollgemisch.


Einen Schnitt hatte ich mir auch schon ausgeguckt:
Eine interessante, flotte Jacke mit großer Kapuze, Taschen, Ellbogenflicken und Gürtel aus der Ottobre 02/2017


Den Besatz habe ich gleich mit angeschnitten, denn ich überlege, ob ich mir einen Reißverschluß einnähe oder Knöpfe, vielleicht auch Druckknöpfe verwende. So ganz ohne Verschluss ist nämlich nicht so meins...


Die Taschen sind aufgesteckt und ich habe die roten Overlocknähte nicht versteckt; sie werden offen aufgenäht...


Genauso mache ich es mit den Ellbogenflicken, oh da lugen noch rote Overlocknahtfäden hervor, die noch "versteckt" werden...


Wenn die Ellbogenflicken auf den Ärmeln drauf sind, werden die Ärmel- und Seitennähte in einem Rutsch genäht, das finde ich sehr praktisch...

So, das war es erstmal für den Anfang...

Ganz froh bin ich, die tolle "Let's finish old stuff!!" von 
Annette Augensterns Welt entdeckt zu haben,
herzlichen Dank
Davon fühle ich mich angespornt, meine ufOs zu Ende zu nähen.
Grad im Moment bin ich ein bisschen traurig, denn heute, schnief, am Mittwoch-Nachmittag lasse ich normalerweise mit lieben Gleichgesinnten im Nähclub die Nähmaschinen rattern... ach Mensch... hoffentlich wird es bald wieder anders... 




 

Herzliche Grüße 

Eure Traudi.

verlinkt mit
Lieblingsstücke 2021