Samstag, 14. Mai 2022

Bunte Impressionen

Farben verschönern uns den Tag, machen froh und glücklich.
So ergeht es mir jedenfalls.


Der Rhododendron ponticum mit dem hübschen Namen "Graziella" blüht in unserem Garten in strahlendem Pink. Mein Sofatiger brachte ihn vor 2 Jahren mit. Er bleibt kleinwüchsig und wird ca. 80 bis 100 cm hoch.


Endlich fertig ist auch mein sonnengelber Hosenrock. Leider ein bisschen zu spät, denn im Rahmen des Kleidungssewalong2022 von Annette Augensterns Welt sollte er schon im April fertig sein. Tja, wie das so ist...


Nun ist es Mai geworden und die Temperaturen sind gestiegen; sie sind sogar tagsüber richtig sonnig warm, so dass ich den Hosenrock tragen kann.
Er ist aus kühlem Viskosestoff genäht nach einem Schnitt aus dem Buch HEJ. Skandi-Chic 2 von Anja Roloff. Mehr darüber in diesem Post.

Hosenrock: ja das ist die Überleitung zum Fahrradfahren.


Denn ich fahre nicht nur gerne mit dem Rad, sondern trinke als bekennende ostfriesische Teenase aus meinem Lieblingsbecher auch gerne mal einen Kaffee, wenn ich Zuhause ankomme.


Der weiße Flieder darf natürlich im Garten auch nicht fehlen. Er hat einen berauschenden Duft, ist halb gefüllt und wir nennen ihn Herrn Weißhaupt, weil wir ihn einst als kleinen Ableger von einem älteren Herrn geschenkt bekamen.


Christa fotografiert so fantastisch und zeigt ihre wunderschönen Bilder in ihrem Blog What I Love. Nun habe ich eine ihrer tollen Aufnahmen als Frühlingsgruß bekommen und freue mich sehr darüber! Bin ganz begeistert und für die beiliegenden Kapuzinerkressesamen habe ich mir schon eine Schale mit Anzuchterde bereit gestellt. Ein herzliches Danke an Dich, meine Liebe. 💗


Fotografieren macht auch glücklich...
Eine Schale mit Wasser, gefüllt mit zierlichen Gänseblümchen aus dem Rasen, ein paar Steinen aus dem Garten, gesammelte leere Schneckenhäuschen, ein abgebrochener Zweig mit  Lobelienblüten, Sonnenschein, blauer Himmel... Herz was willst du mehr?


Und dann habe ich angefangen, meinen bunten Schal aufzuribbeln. Er wurde ja immer läääänger und sooo mochte ich ihn nicht mehr...
Also bestellte ich das Ribbelmonster und wir saßen gemeinsam auf dem Sofa, tranken Tee und aßen Krintstuut und die Zeit verging im Fluge. Mittlerweile habe ich ein ganz einfaches Dreiecktuch angefangen zu häkeln. 

Schönes Wochenende und sonnige Gartengrüße von Eurer Traudi.

💙💛🙏
Ein Feuerkorb wurde zweckentfremdet:
 aufgepeppt mit blauen Lobelien, gelben Husarenknöpfchen,
leeren Schneckenhäuschen, Steinen, Tontopfbruch und kleinwüchsigen Funkien
 Hosta nakaiana "Hydon Sunset" 


Von hellrosa über rosa - altrosa bis hin zu pink
blüht der Edelflieder Syringa vulgaris "Katherine Havemeyer".
Er hat einen betörenden Duft und verträgt Hitze sowie Trockenheit...


Sonntag, 1. Mai 2022

Der Mai ist gekommen...



Himmel blau, 
Lüfte lau,
Blütendüfte, Vögel, 
Hummel, Bienen.
Ich liebe unseren Gartenfrieden.

©Traudi.Gartendrossel

Ihr Lieben,
nun ist er da, der Wonnemonat Mai und ich wünsche Euch all das, was ich oben in meinem kleinen Gedicht schrieb. Wer keinen Garten hat, findet vielleicht Frieden auf seinem Balkon, im nahe gelegenen Park oder Wald, auf einer Blumenwiese, beim Spaziergang oder einfach in einem alten, kraftvollen Baum, der eine Umarmung bestimmt nicht ablehnt...


Herzlich bedanken möchte ich mich bei Nicole niwibo für die hübsche Frühlingskarte. Der japanische Kirschblütentee hat lecker geschmeckt, ein Genuss!
 

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Mai mit vielen Wohlfühlminuten und Lebensfreude. Bleibt gesund und munter und habt Freude an allem, was Ihr macht.


Die erste Akeleiblüte in blau-weiß. Die Schönheit heißt "Spring Magic"; wohnt seit 2016 in unserem Garten und blüht unermüdlich.


Moin und herzliche Grüße in die unendlichen Weiten.

Eure Traudi.



Die ersten Erdbeerblüten...
Sie wachsen aus Platzmangel im Balkonkasten...


Sonntag, 24. April 2022

Buntes Häkelkissen

Was ist das wieder für ein Wetterchen draußen, alles grünt und blüht und ist Augenfreude pur! Die Sonne hat uns den ganzen Tag begleitet und trotzdem war es frisch, denn der Wind pfiff von Nordost und der kann ziemlich garstig sein... 

In meinem letzten Post hatte ich geschrieben, dass sich ein Beitrag über das bunte Häkelkissen noch unveröffentlicht in meinem Dashboard befindet.
Nun ist er fertig, ich fügte noch ein paar mehr Fotos und Text hinzu...
 

Als ich dieses Kissen häkelte, war es Mai 2020.


 
Es war warm und der Flieder im Garten stand in voller Blüte.


Die Vorderseite besteht aus Reliefstäbchen. Von hinten eingestochen liegen die Maschen schön auf. Du weißt nicht, wie Reliefstäbchen gehäkelt werden? 
Hier habe ich eine supertolle Anleitung gefunden


Die Rückseite besteht aus einem großen Granny Square und ich habe in der Mitte angefangen zu häkeln.


Gerne häkel ich beide Teile zusammen, das sieht gut aus und am Ende lasse ich ein kleines Stückchen Luftmaschenkette heraus gucken, damit ich, sollte das Kissen einmal gewaschen werden, die Öffnung wieder finde und das Inlett entfernen kann.

🐰
Auch wenn Ostern schon längst wieder Geschichte ist, möchte ich Euch diese
zauberhaften Osterkarten noch zeigen,


und von Uta Muschelmaus bekam.

Sehr gefreut habe ich mich über die 
mit viel Liebe zum Detail gemachten Karten. 
Ein herzliches Dankeschön dafür.
💗 

Und nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntagabend
und morgen einen guten Start in die neue Woche.
💗

Eure Traudi.💗