Freitag, 19. Februar 2021

Häkelfreuden

Hallo Ihr Lieben,

wow! hatten wir hier oben im äußersten Nordwesten viel Schnee, der Wahnsinn! Ich war ganz glücklich über die weiße Pracht und konnte gar nicht genug davon bekommen.

Tja und nun ist der Schnee schon wieder Geschichte. Auch in Ordnung; geht es doch langsam dank der steigenden Temperaturen in Richtung Frühling.

Nun habe ich Häkelfreuden und eine Kleinigkeit in zarter Farbe ist entstanden.

Ich umhäkelte ein kleines Reagenzglas, das mir beim Umdekorieren im Haus in die Hände fiel. 

Es war mal Teil eines Trockengesteckes und diente einzelnen Blüten zur Bewässerung. Der Durchmesser ist 16 mm und die Höhe 10 cm.

Ein kleines Fotoshooting im Garten:

Eine Hülle aus rosa Baumwollgarn in festen Maschen mit ein bisschen SchnickSchnack aus meinem Fundus. Ich habe mich etwas zurück gehalten mit dem Verzieren und nur ein kleines Stück Schleifchenband mit Jutegarn umwickelt. Die Enden habe ich verknotet und mit einer dicken Stopfnadel auseinander gefriemelt. Die Ideen fallen mir immer beim Machen ein *lach* und machen mein kreatives Seelenleben glücklich...

Und das sind die ersten Schneeglöckchen, die ich ausnahmsweise in unserem Garten gepflückt habe; mache ich sonst nicht und lasse sie lieber in der Erde.

Der Rand bekam kleine Röschen, die ich gleich mit eingehäkelt habe. Die Röschen fand ich an einem Häkeltuch in der Verena Strickzeitschrift von 2015. So ein kleines, feines Tuch habe ich damals auch gehäkelt und nun ich habe wieder eins auf der Nadel, später dazu mehr...

Meine Anleitung zum Umhäkeln von Reagenzgläsern findet Ihr oben im Blog unter dem Headerbild.

Das Baumwollgarn in meinem Fundus wird weniger. Aber ich bleibe eisern und kaufe erst wieder, wenn wirklich der letzte Rest verhäkelt ist. 

Und Ihr so? 

Herzliche Grüße ins Wochenende von Eurer Traudi.♥ 


niwibo sucht... im Februar  Creativsalat  Froh und Kreativ  The Creative Lovers  Freutag  Lieblingsstücke  Meine Fummelley





17 Kommentare:

  1. Hallo Traudi,
    das ist eine süße kleine Idee, sehr hübsch.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  2. Schneeglöckchen sind zur Zeit das Schönste, was der Garten im Moment her gibt liebe Traudi.
    Ich mag sie sehr, allerdings habe ich noch keine im Garten gepflückt.
    Obwohl ich sie in kleinen Vasen finde ich sie wunderschön.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns liegt boch der ketzte Rest Schnee... Akso spitzeln die Schbeeglöckchen erst
    Das Rwagenzglas ist eine hübsche Idee!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. So eine süße kleine Vase zum Hängen hast du da gezaubert.
    Ich hab dieses Jahr erstmals ein Büschel Schneeglöckchen im Garten ausgegraben und mit ins Haus genommen. Das hab ich schon auf anderen Blogs gesehen, nach dem Verblühen kann man die wieder raus setzen an ihren Platz.
    Bin aber bischen enttäuscht, sie sind erst wunderbar gewachsen, zeigten die Knospen, aber ohne sie zu öffnen verwelken sie schon.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  5. Eine wundervolle Idee dieses Reganzglas zu verschönern mit dem hübschen gehäkelte Rosa und den Schneeglöckchen, herrlich.
    Schönes warmes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traudi,
    Ganz lieb ist das gehäkelt worden in Rosa und auch das Schleifenband.
    Lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traudi,
    Schneeglöckchen gehörten schon als Kind zu meinen Lieblingsblumen, und auch heute bin ich immer wieder total begeistert, wenn diese zarten und doch auch robusten kleinen Frühlingsblüher sich dem Licht entgegenstrecken. Mit den Jahren haben sie sich in unserem Garten ganz wunderbar vermehrt. Ich habe dabei natürlich etwas mitgeholfen, dass sie nun fast überall zu finden sind, und so kann ich dann auch ohne schechtes Gewissen kleine allerliebste Sträußchen machen - für uns und zum Verschenken...
    Dir alles Liebe und bleibe gesund!!!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Eine niedliche Idee die ich mir merken werde. So kann man solche "Gläser" schön gestalten und aufhängen....könnte ich mir auch an Fenstern gut vorstellen.

    Liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
  9. Toll geworden, gerade gestern habe ich so ein Glas, in welchem Vanilleschoten waren, in die Glassammlung gelegt. Mal schauen ob es noch ganz ist, dann könnte ich auch so was ausprobieren.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Prima Idee, werde ich mir merken und die Farbe zaubert gleich ein Lächeln ins Gesicht. Schönes Wochenende mit viel Sonne wünscht Erika

    AntwortenLöschen
  11. Eine schöne Idee für solch kleine Blümchen und um den Frühling willkommen zu heißen. Irgendwo im Haus muss ich auch noch solch Gläser haben, Flohmarktfund. Muss mal suchen, dann nimmt auch die Restekiste an Baumwolle ab.

    Hab ein schönes Wochenende
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine nette Idee mit dem umhäkelten Reagenzglas! Und so schön rosa :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traudi,
    ein tolle Dekoidee. 😊 Das zarte rosa passt super zum Frühstück und die Schneeglöckchen sowieso. Ich hätte da auch noch irgendwo eins und eine Idee. 😁 Mal sehen ob ich das irgendwann mal umsetzen werde. 🤔

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine schöne Idee, das Reagenzglas weiter zu nutzen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  15. Oh liebe Traudi, das ist wieder einmal eine ganz besonders schöne Idee, so toll ist das geworden. Ich bin begeistert auch von den Röschen die da mit dranhängen. Dreimal Daumen hoch♥♥♥ Einen schönen Sonntagabend und

    liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  16. Hallo! Ich bin neu und freue ich sehr, wenn du mein Blog lesen und schreiben was du denkst! Danke schön!

    AntwortenLöschen
  17. das sieht wirklich hübsch aus
    meist hat man nichts passendes für solch kleine Blümchen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.