Samstag, 26. September 2020

Blütenträume - Herbstanemone

Moin Ihr Lieben,

zart, filigran, blüh- und wuchsfreudig: Das sind die rosafarbenen Anemonen, die als erste in unserem Garten blühen; sie stehen unter dem alten Apfelbaum und bekommen Sonne, Halbschatten, aber auch Schatten, es scheint ihnen dort gut zu gefallen, denn sie beginnen zu verwildern. Ursprünglich kommen sie aus China. 


Von der Sonne geküsst, wirken sie durchscheinend und so mag ich sie gerne fotografieren, allerdings sind sie bereits verblüht und ihre Schwestern, die weißen japanischen Herbstanemonen, zeigen jetzt ihre Blütenpracht...
 


Schmetterlinge, Bienen, Schwebfliegen mögen ihre Pollen...

und sogar Tieken, auf Hochdeutsch Ohrwürmer, verstecken sich in ihren Blüten.


Das besondere Licht am späten Nachmittag finde ich ganz besonders schön und die Schattenspiele erfreuen mein Herz.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Herbst mit all seinen Facetten und grüße Euch herzlich.

Eure Traudi.

verlinkt mit Gartenwonne

und Jaipur Garden



Freitag, 11. September 2020

Decken...

... kann man nie genug haben...

Und so suchte ich meine Sockenwollreste und unverbrauchte Sockenwolle zusammen ...die irgendwann mal hätten Socken werden wollen... wickelte sie zweifädig zu dicken Knäueln auf und häkel mit Nadel Nr. 5, so komme ich schnell voran.
Werbung unbeauftragt und unbezahlt!


Der Anfang ist gemacht...


Die Decke sieht schon recht groß aus, bin jetzt bei Seitenlänge 80 cm...


Für eine größere Decke brauche ich noch mehr Wolle, also habe ich wieder gewickelt...
Meine Sockenwolle schmilzt dahin... im übertragenden Sinne ;-)))


Die Decken-Anleitung heißt "Mix Me", stammt von Elizzza Nadelspiel und ich habe schon mal eine Decke nach dieser schönen Anleitung gehäkelt...


Vielleicht erinnert Ihr Euch?
Man fängt quasi an einer Spitze mit einem Granny Square an zu häkeln und arbeitet sich zu einem großen Viereck weiter...
Diese Decke ist 130x130 cm groß und ich habe sie mit festen Maschen und in der letzten Reihe mit Mäusezähnchen umhäkelt.
Sie wiegt 760 Gramm, mit Nadel Nr. 31/2, ebenfalls aus Sockenwolle gehäkelt.









Ich wollte wissen, wieviel meine neue Decke wiegt, denn sie liegt schwer auf den Knien und wärmt richtig schön. Mittlerweile hat sie eine Breite von 110 cm und wiegt 830 Gramm.

Ich wollte es erstmal bei dieser Breite belassen und bin angefangen, die Decke in die Länge zu häkeln...

Fällt Euch das auf? 

Heute habe ich sie fotografiert und so sieht sie aus...



Vielen Dank fürs Schauen und Kommentieren, ich freue mich ;-)))
Habt es schön heute am Freitag und kommt gut ins Wochenende. Hier scheint die Sonne nun schon seit gestern und es sind wunderschöne Spätsommertage.


Herzlich Eure Traudi.

Ein kleiner Blog

Fetthenne und Tagpfauenauge mögen sich
alle Fotos ©Traudi.Gartendrossel©