Dienstag, 10. November 2020

November

 

Herbst

Rings ein Verstummen, ein Entfärben:

Wie sanft den Wald die Lüfte streicheln,

Sein welkes Laub ihm abzuschmeicheln;

Ich liebe dieses milde Sterben.

Wunderschöne Färbung haben die Blätter des Gemeinen Schneeballes

Von hinnen geht die stille Reise,

Die Zeit der Liebe ist verklungen,

Die Vögel haben ausgesungen,

Und dürre Blätter sinken leise.

Die Blätter der Kletterhortensie leuchten

Die Vögel zogen nach dem Süden,

Aus dem Verfall des Laubes tauchen

Die Nester, die nicht Schutz mehr brauchen,

Die Blätter fallen stets, die müden.

Die Birnenquitte hat kleine Blätter in den unterschiedlichsten Färbungen

In dieses Waldes leisem Rauschen

Ist mir als hör' ich Kunde wehen,

dass alles Sterben und Vergehen

Nur heimlich still vergnügtes Tauschen.

Drei Schneebälle stehen eng zusammen:
Duftschneeball, Mittelmeerschneeball, Gemeiner Schneeball
Der Mittelmeerschneeball oder Lorbeerschneeball bleibt auch im Winter grün...

Nikolaus Lenau

1802-1850

Laubharken macht Spaß, fördert die Bewegung und der Rasen atmet auf.



Moin, Ihr lieben Drosselgartenbesucher- und besucherinnen,
die letzten Tagen waren ja herrlich, die Sonne lachte und man konnte getrost
 vom einem "Goldenen November" sprechen.
Es ist ein jedoch stiller Monat, in dem wir der Toten gedenken,
der zum Nachdenken anregt, zum Innehalten...
vor allen Dingen zur Gelassenheit...

Gebt gut auf Euch acht, bleibt gesund und munter.

Herzlich Eure Traudi.



Kommentare:

  1. Stimmt, hier bei uns ist der Herbst gerade herrlich bunt, wenn nur der Rest auch so wäre :-)
    Hab es schön

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Traudi, bleib Du auch gesund.

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  3. Servus Traudi, der Herbst ist bunt und wunderschön. Danke für diese friedvolle Gartenidylle.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön mit seinen bunten Blätter ist der Herbst. Genießen wir die Farben so lange es geht bei einem Spaziergang.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traudi,
    Ja, so wahr diesen Satz: 'Ich liebe dieses milde Sterben.'
    Ganz liebe Grüße,
    Mariette

    AntwortenLöschen
  6. hej traudi,
    was für schöne Herbstimpressionen! Das ist meine liebste Jahreszeit, wenn der November kommt wird es allerdings immer sehr trist und grau. Da muss man es sich dann einfach gemütlich machen :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Traudi,
    es ist aber auch schön zur Zeit draußen, nur hier bei uns das Wetter ziemlich diesig. Aber das ist nun mal so.
    Schön, wie deine Bilder die Herbstblätter zeigen.
    Libe Grüße und noch eine gute Woche.
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schöner Post über den Herbst und sein Laub, man kann es kaum besser beschreiben. Deine Bilder sind wunderschön, liebe Traudi.

    Aber trotzdem stimmt mich diese Jahreszeit immer ein klein wenig traurig ...

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt habe ich 2 Kommentare hier geschrieben, das jetzt ist der Dritte...
    Wo sind die anderen Texte geblieben??? Verstehe einer die Technik...Ich leider nicht...!!
    Dir alles Liebe - und pass auf Dich auf! Bleibe gesund!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist jetzt Anlauf Nr. 4!!!
    Liebe Traudi, ich möchte Dich darauf aufmerksam machen, dass die Zeilen dieser Jovita ein Kreditangebot sind und zugleich die Anfrage nach Deinen persönlichen Daten...Ich habe diesen "Kommentar" auch bekommen und sofort gelöscht! Ich bin der Auffassung, dass so etwas NICHTS auf unseren Blog zu suchen hat.
    Ich wollte Dir natürlich nicht vorgreifen, sondern Dich nur darauf aufmerksam machen...
    Alles Liebe für Dich!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Traudi,
    ein herrlicher Post, wunderschöne gedichtete Worte und leuchtendes Herbstlaub, das mich erfreut! Du weißt ja, daß der Herbst meine allerliebste Jahreszeit ist ;O)
    Hab einen schönen Tag und ein gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  12. sehr schön deine bunten Blätterbilder
    und die passenden Gedichte dazu

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Traudi,
    ja, zurzeit können wir wirklich einen goldenen November genießen. Und ich freue mich über jede einzelnen Tag, an dem das Wetter so schön ist! :)
    Liebe Sonntagsgrüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Traudi,
    Du hast noch die letzten Relikte des Herbstes eingefangen, prächtig! Doch so langsam wird es farblich ruhiger. Jetzt müssen die adventlichen Utensilien so langsam aktiviert werden,damit wieder Farbe einkehrt.
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Namensschwester,
    ja dieses wundervolle Leuchten der Natur, das begeistert auch mich jedes Jahr aufs Neue. Das Gedicht von Nikolaus Lenau hast du wunderbar dazu gewählt!
    Ich schicke dir herzliche Rostrosengrüße
    und wünsche dir ein gutes, angenehmes Herbstwochenende!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/11/tauplitzalm-6-seen-wanderung-mit.html

    AntwortenLöschen

Lieber Leser, liebe Leserin,
ich freue mich, dass Du da bist, Dir die Zeit nimmst und ein paar nette Zeilen hinterlässt. Ein herzliches Danke dafür!

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.